App Tipp – iOS: Rocket VPN

Die Zahl der freien WLAN-Zugänge in Deutschland steigt kontinuierlich. Egal ob Elektro-Fachmarkt, Möbelhaus, Fast-Food-Restaurant oder Einkaufscenter, viele Örtlichkeiten bieten mittlerweile kostenloses WLAN. Die Verlockung ist groß, schnell die Emails zu checken, bei Facebook zu posten oder einen Tweet ab zu setzen. Da dieses WLAN auch potentiellen Angreifern offen steht haben diese die Möglichkeit den Netzwerkverkehr zu überwachen, zu analysieren und somit ggf. in den Besitz von wichtigen Daten wie z.B. Passwörter zu gelangen.

Um dies zu vermeiden ist es ratsam bei der Nutzung eines freien WLAN-Zugangs die Daten über eine gesicherte Verbindung (VPN) zu übertragen. Es gibt unzählige Anbieter welche sowohl kostenfreie als auch kostenpflichtige VPN-Dienste anbieten. Einer dieser Anbieter ist Rocket VPN. Mit dieser App können Sie auf Knopfdruck eine verschlüsselte Verbindung herstellen und somit Ihre Dienste sicher nutzen. In der kostenlosen Variante können Sie pro Monat 500MB an Daten übertragen. Dies sollte für die gelegentliche Nutzung genügen. Sollte ein höheres Datenvolumen benötigt werden kann dies in einem Monats- oder Jahresabo unbegrenzt freigeschaltet werden.

Zusätzlich zur sicheren Datenverbindung können Sie, durch Auswahl des passenden Servers, die Regionalsperren der Videodiensteanbieter wie z.B. Youtube umgehen sowie ungewünschte Werbung blocken und anonym im Netz surfen.

Rocket VPN

Reminder: Gratis Update auf Windows 10 noch bis 29 Juli 2016

Die Uhr Tickt! Noch bis zum 29 Juli 2016 haben Sie die Möglichkeit ein kostenfreies Upgrade auf Windows 10 durch zu führen, sofern Sie ein Gerät mit Windows 7 oder Windows 8.1 besitzen, welches hierfür qualifiziert ist. Nach diesem Datum wird lt. Angaben von Microsoft der volle Preis fällig. Der offizielle Verkaufspreis liegt derzeit bei 135€ für Windows 10 Home sowie 279€ für Windows 10 Pro.

Sichern Sie sich noch bis zum 29 Juli ihr kostenloses Upgrade. Sollte Ihnen Windows 10 nicht zusagen können Sie innerhalb von 30 Tagen auf Ihr ursprüngliches Betriebssystem zurück wechseln. Bitte denken Sie vor dem Upgrade an die Sicherung Ihrer wichtigsten Daten!

Bei Fragen zum Upgrade oder zur Datensicherung stehen ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Locky: Erpressungs Trojaner kidnapped Nutzerdaten

Derzeit macht mit Locky ein Erpressungs-Trojaner mit rasender Geschwindigkeit das Internet unsicher. Experten zählen momentan stündlich etwa 5000 Neuinfektionen. Der Trojaner, welcher sich hauptsächlich per Mail in Office-Dokumenten verbreitet, verschlüsselt die kompletten Nutzerdaten sowohl Lokal als auch auf Netzlaufwerken sowie in der Cloud. Erst nach Zahlung eines „Lösegelds“ per Bitcoin können die Daten per bereitgestelltem Tool wieder entschlüsselt werden. Um die Infektionsgefahr zu minimieren sollten Sie sicherstellen, daß die automatische Ausführung von Makros in Microsoft Office deaktiviert ist. Weiterhin ist Achtsamkeit bei Mails aus unbekannter herkunft geboten. Damit Sie für den Fall einer Infektion gewappnet sind sollten Sie eine regelmäßige Datensicherung durchführen um nicht genötigt zu werden das geforderte Lösegeld von etwa 200€ zahlen zu müssen.